Siegel
MD-Horizonte
Tel: 04651 / 299 59 09
Fax: 04651 / 299 59 08

Impressum

 

Kursinformation zum Seminarkongress Gynäkologie

GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE COMPACT

als Fortbildung anerkannt von der Landesärztekammer Schleswig-Holstein

 

DAS SEMINAR

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an der von uns angebotenen Veranstaltung GYNÄKOLOGIE UND GEBURTSHILFE COMPACT.

Der Seminarkongress wendet sich an Assistentinnen und Assistenten in Weiterbildung und an interessierte Fachärztinnen und Fachärzte.

Wir bieten die Veranstaltung zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung und als Refresherkurs für langjährig berufstätige Ärztinnen und Ärzte an.

Der Aufbau des Seminarkongresses orientiert sich am Buch „Gynäkologie und Geburtshilfe compact“ von Dr. Bernhard Uhl (Thieme Verlag).

Um die Lehrinhalte optimal zu vermitteln, ist der zeitliche Ablauf der Veranstaltung so strukturiert, dass genügend Zeit zur Reflexion der vorgestellten Themen bleibt.

Die Grundlagen von Gynäkologie und Geburtshilfe werden im Plenum umfassend dargestellt.

Zur Vertiefung der in den Referaten dargestellten Inhalte bieten wir zusätzlich zur Plenarveranstaltung Kleingruppenarbeit zu ausgewählten wichtigen und aktuellen Themen an.

Die Themenvertiefungen finden in Form von interaktiven Fallbesprechungen, "hands-on" Workshop oder ergänzenden Referaten mit den jeweiligen Fachreferenten statt.

Die ergänzenden fakultativen Gruppenarbeiten werden von der Ärztekammer separat zertifiziert. Eine Übersicht der einzelnen Themenvertiefungen und der zu erwerbenden CME-Punkte erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per Post. Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt dann direkt vor Ort.


nach oben


DIE LEITUNG / DIE REFERENTEN

Die wissenschaftliche Leitung der Veranstaltung hat Herr Dr. Bernhard Uhl.

Gemeinsam haben wir ein Referententeam zusammengestellt, das die Anforderungen an eine Vortragsveranstaltung zu den Themen Gynäkologie und Geburtshilfe umfassend erfüllt.

Für die einzelnen Vorträge haben wir eine große Anzahl renommierter und kompetenter Referenten gewinnen können, so dass jeder Bereich qualifiziert dargestellt wird.

 

Dr. med. Bernhard Uhl
        Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
        St. Vinzenz-Hospital Dinslaken

 

Prof. Dr. med. Michael Abou-Dakn
      Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

      St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof

 

Prof. Dr. med. Heinz-Hubert Feucht
      Endokrinologikum Hamburg

 

Dr. med. Friederike Gieseking
      Endokrinologikum Hamburg

 

Priv.-Doz. Dr. med. Kai Gutensohn
      Endokrinologikum Hamburg

 

Prof. Dr. med. Monika Hampl
      
Universitätsfrauenklinik Düsseldorf

 

Priv.-Doz. Dr. med. Markus Hoopmann
      Universitäts-Frauenklinik Tübingen

 

Priv. Doz. Dr. med. Onno E. Janßen

     Endokrinologikum Hamburg

 

Prof. Dr. med. Franz Kainer
     Geburtshilfe und Pränatalmedizin

     Klinik Hallerwiese Nürnberg

 

Prof. Dr. med. Christoph Keck
      Endokrinologikum Hamburg

 

 

Dr. med. Martin C. Koch
        Frauenklinik Universitätsklinikum Erlangen

 

Priv.-Doz. Dr. med. Sherko Kümmel
      Senologie, Kliniken Essen-Mitte

 

Prof. Dr. med. Matthias Meyer-Wittkopf

      Zentrum für Pränataldiagnostik
      Mathias-Spital Rheine

 

Prof. Dr. med. Stefan Renner
      Frauenklinik Universitätsklinikum Erlangen

 

Prof. Dr. med. Thomas Römer
     Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

     Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal

 

Prof. Dr. med. Burkhard Schauf
     Frauenklinik Bamberg

 

Prof. Dr. med. Markus Schmidt 
      Gynäkologie und Geburtshilfe
      Klinikum Duisburg

 

Priv.-Doz. Dr. med. Sabine Segerer
      Endokrinologikum Hamburg

 

Prof. Dr. med. Pauline Wimberger

      Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
      Universität Dresden

 
    

nach oben

 

THEMENSCHWERPUNKTE GEBURTSHILFE


  • Schwangerschaftsvorsorge

  • Beratung im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge

  • Pränataldiagnostik

  • Habituelle Aborte

  • Gestationsbedingte Trophoblasterkrankungen

  • Hypertone Schwangerschaftserkrankungen

  • Frühgeburtlichkeit

  • Thrombophilie in der Schwangerschaft

  • Diabetes mellitus  in der Schwangerschaft

  • Infektionen  in der Schwangerschaft

  • Antepartuale Überwachung

  • Überwachung sub partu

  • Intrauterine Wachstumsretardierung

  • Mehrlingsschwangerschaft

  • Terminüberschreitung

  • Geburtseinleitung

  • Lage- und Einstellungsanomalie

  • Management BEL

  • Schulterdystokie

  • Postpartale Blutung

  • Laktation

  • Pathologie im Wochenbett


nach oben

THEMENSCHWERPUNKTE GYNÄKOLOGIE

 

  • Benigne Veränderungen der Vulva

  • Infektionen der Vulva

  • HPV-induzierte Veränderungen der Vulva / Präkanzerosen

  • Vulvakarzinom

  • Endometriumhyperplasien 

    Adenomyosis uteri interna

  • Endometriumkarzinom

  • Vulvo-vaginale Infektionen

    Fluor vaginalis

  • Dysplasiesprechstunde

    (Vulva / Zervix)

  • Sentinel-node Konzepte Vulva

  • Operative Konzepte

    Vulvakarzinom

    Endometriumkarzinom

  • Zervixdysplasie

    Vorsorge, Kontrolle und Therapie

  • Zervixkarzinom

  • HPV-Infektion; HPV-Impfung

  • Operative Konzepte Zervixkarzinom

  • Grundlagen Hormone

  • Kontrazeption

  • Klimakterium

  • Hormontherapie im Klimakterium 

    Alternativen zur Hormontherapie

  • Androgenisierungserscheinungen / PCO / Hyperprolaktinämie

  • Zyklusstörungen

  • Endometriose

  • Unerfüllter Kinderwunsch

    Reproduktionsmedizin

  • Harninkontinenz

  • Deszensus

  • Genitale Fehlbildungen

  • Sexuell übertragbare Erkrankungen

  • Vergewaltigungsdelikte

  • Benigne Neubildungen des Ovars

  • Diagnostik und Beurteilung bei Raumforderungen des Ovars

  • Maligne Ovarialtumore

  • Stadiengerechte Therapieplanung des Ovarialkarzinoms

  • Ovarialkarzinomrezidiv

  • Mamma: Vorsorge und Diagnostik

  • Risikopatientin, Prävention, familiäres Mammakarzinom

  • Prognosefaktoren, Therapieplanung des primären Mammakarzinoms

  • Metastasierendes Mammakarzinom

  • Neue Entwicklungen in der Therapie des Mammakarzinoms

 

nach oben

 

DIE FORMALITÄTEN UND PREISE

Die Teilnahme am Seminarkongress Gynäkologie kostet 745,00 €. In den Teilnahmegebühren sind die Kursunterlagen in elektronischer Form (Downloadbereich nach Seminarende) und die Pausenverpflegung enthalten.

Wir können für eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern Ferienwohnungen anbieten. Die entsprechenden Buchungswünsche leiten wir an unseren Kooperationspartner „Wiking Appartements“ weiter, der sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen wird.

Der schnellste Weg zur Seminarbuchung ist die Online-Anmeldung.

Sie können sich das Anmeldeformular auch als PDF-Dokument von unserer Homepage herunterladen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und Ihre Rechnung.

Unmittelbar vor Seminarbeginn übersenden wir Ihnen per Briefpost alle notwendigen Informationen zu Anreise und Ablauf vor Ort.

Zu Seminarende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung sowie den Nachweis der absolvierten Fortbildungsstunden. Die Fortbildungspunkte werden anschließend Ihrem Punktekonto gutgeschrieben.

nach oben

 

DER TAGUNGSORT

 

Das Seminar findet in Westerland im Congress Centrum Sylt (CCS) direkt oberhalb der Strandpromenade statt.

Weitere Informationen zur Anreise mit dem Auto, der Bahn oder mit dem Flugzeug und zum Veranstaltungsort erhalten Sie über die entsprechenden Links auf unserer Homepage.


nach oben

 

ZERTIFIZIERUNG

 

Der Seminarkongress Gynäkologie ist von der Landesärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt. Für die erfolgreiche Teilnahme können 55 Fortbildungspunkte (CME) vergeben werden.


nach oben

 


MD HORIZONTE GmbH

Postfach 11 20
25961 Sylt

  Telefon: 04651 299 59 09
  Telefax: 04651 299 59 08
  e-mail:

Copyright MD HORIZONTE GmbH, 2012, alle Rechte vorbehalten.

Empfehlen Sie uns weiter:


Jetzt online anmelden: